Publikationen

1. Monographien

Politik in Italien: Vom Kartell zum Wettbewerb? Parteien  Parlament  Regierung, Nomos, Baden-Baden 2011, 387 S. (Link)

Das politische System Italiens. Eine Einführung, VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2007, 294 S. (Link)
(Rezensionen in: Zeitschrift für PolitikwissenschaftForum PolitikunterrichtPolitische Studien,Politische VierteljahresschriftZeitschrift für Politik)

Italien im Umbruch? Zwischenbilanz nach einem Jahr unter Romano Prodi, Einsichten und Perspektiven-Themenheft 4/2007, Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 2007, 68 S.
(Volltext bei Einsichten und Perspektiven)

Grundkurs Politikwissenschaft: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten, Westdeutscher Verlag, Wiesbaden 2003, 230 S. (mit Ondřej Kalina, Uwe Kranenpohl, Rüdiger Lang, Jürgen Stern, Alexander Straßner; 1. Nachdruck 2005).

Italien: Transition ohne Reform? Gescheiterte Anläufe zur Verfassungsreform 1983-1998 im Vergleich, ibidem, Stuttgart 2003, 206 S.
(Rezensionen in: Zeitschrift für PolitikZeitschrift für Politikwissenschaftwww.politik-buch.de)

 

2. Sammelbände (als Herausgeber)

Was hält Gesellschaften zusammen? Ein internationaler Vergleich, Springer VS, Wiesbaden 2013, 
221 S. (Link)

Länderbericht Italien, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn 2012, 505 S. (Hg. zusammen mit Karoline Rörig und Ulrich Glassmann). (Link)

Konkordanzdemokratie - ein Demokratietyp der Vergangenheit?, Nomos, Baden-Baden 2012, 444 S. (Hg. zusammen mit Uwe Kranenpohl) (Link) (Rezension in der NZZ)

 

3. Beiträge in Zeitschriften

Italiens Parteiensystem im Wandel, in: Der Bürger im Staat 60 (2010), Nr. 2, S. 168-177. (Volltext)

Berlusconis Italien – ein Rätsel?, in: Gesellschaft – Wirtschaft – Politik 59 (2010), Nr. 1, S. 53-64.(Volltext)

Wahlsieg mit Ansage  und doch mit Überraschungen. Die italienischen Parlamentswahlen vom 13./14. April 2008, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 39 (2008), Nr. 4, S. 740-756.

Von der Verfassungskrise zum Vertrag von Lissabon – die EU auf dem Weg zu mehr Effizienz und Demokratie?, in: Gesellschaft - Wirtschaft - Politik 57 (2008), Nr. 2, S. 227-238. (Volltext)

Prodis Sturz, in: Politische Studien 59 (2008), Heft 419, S. 75-83. (Volltext)

Ein Blick über die Grenzen hilft manchmal weiter. Eine Replik auf Gerd Strohmeier in Heft 3/2007 der ZParl, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 39 (2008), Nr. 1, S. 163-168.

Machtwechsel um Haaresbreite – die Parlamentswahlen in Italien vom 9./10.April 2006, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 37 (2006), Nr. 4, S. 746-763.

Italien unter Berlusconi – eine Demokratie in Gefahr?, in: Zeitschrift für Politik 53 (2006), Nr. 4, 
S. 438-453.

Vergebliches Bemühen um Veränderung: Gescheiterte Anläufe zur Reform der italienischen Verfassung, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 34 (2003), Nr. 2, S. 310-329.

4. Beiträge in Sammelbänden

Wandel oder Wiederkehr des Gleichen? Der italienische Parlamentarismus in Turbulenzen, in: Oberreuter, Heinrich (Hg.): Macht und Ohnmacht der Parlamente, Nomos 2013, S. 177-194.

Kontinuität trotz Transition? Koalitionsbildung in Italien, in: Decker, Frank / Jesse, Eckhard (Hg.): Die deutsche Koalitionsdemokratie vor der Bundestagswahl 2013, Nomos 2013, S. 499-519.

Was hält Gesellschaften zusammen? Ein schwieriger Gegenstand, in: Köppl, Stefan (Hg.): Was hält Gesellschaften zusammen? Ein internationaler Vergleich, Wiesbaden 2013, S. 9-13.

Reformen und Entwicklungen in Parteiensystem und Wahlsystem, in: Rörig, Karoline / Glassmann, Ulrich / Köppl, Stefan (Hg.): Länderbericht Italien, Bonn 2012, S. 215-243.

Italien als europäischer Problemfall  Politischer Immobilismus, seine Hintergründe und Lehren für Europa, in: Konvent für Deutschland (Hg.): Quo vadis Europa?, Berlin 2012, S. 39-45.

Die besondere Form der Konsensdemokratie in Italien. Entwicklung vom consociativismo zum Konkurrenzmodell?, in: Köppl, Stefan / Kranenpohl, Uwe (Hg.): Konkordanzdemokratie – ein Demokratietyp der Vergangenheit?, Baden-Baden 2012, S. 147-168.

Wahlrecht und Parteiensystem. Felder der Experimente und des Wandels, in: Frech, Siegfried / Kühn, Boris (Hg.): Das politische Italien. Gesellschaft, Wirtschaft, Politik & Kultur, Schwalbach / Ts. 2012, S. 147-174.

Entwicklung und Herausforderung der Parteiendemokratie in der Bundesrepublik, in: Schröder, Michael (Hg.): Demokratie unter Druck. Herausforderungen für Politik und politische Bildung, München 2011, S. 53-62.

Extremismus in Italien, in: Jesse, Eckhard / Thieme, Tom (Hg.): Extremismus in den EU-Staaten, Wiesbaden 2011, S. 197-212.

Italien – asymmetrischer Regionalismus im Wandel, in: Dieringer, Jürgen / Sturm, Roland (Hg.): Regional Governance in EU-Staaten, Opladen 2010, S. 127-148.

Politische Führung zwischen „Erster“ und „Zweiter“ Republik: Italien, in: Sebaldt, Martin / Gast, Henrik (Hg.): Politische Führung in westlichen Regierungssystemen. Theorie und Praxis im internationalen Vergleich, Wiesbaden 2010, S. 148-170.

Parlamentsreformversuche und Parlamentsreformen in Italien, in: von Blumenthal, Julia / Bröchler, Stefan (Hg.): Müssen Parlamentsreformen scheitern?, Wiesbaden 2009, S. 149-170.

Die Europäische Union nach der Verfassungskrise: handlungsfähig, demokratisch, erweiterungsfähig?, in: Chytraeus-Auerbach, Irene / Maag, Georg (Hg.): Italien und Deutschland in Europa (Kultur und Technik. Schriftenreihe des Internationalen Zentrums für Kultur- und Technikforschung der Universität Stuttgart, Band 10), Münster et al. 2008, S. 37-56.

Plebiszitäre Mehrheitsdemokratie gegen Parteienproporzdemokratie in Italien, in: Pollak, Johannes / Sager, Fritz / Sarcinelli, Ulrich / Zimmer, Annette (Hg.): Politik und Persönlichkeit, Wien 2008, 
S. 251-265.

Der italienische Parlamentarismus der „Ersten“ Republik. Besonderheiten und Wandel, in: Patzelt, Werner J. / Sebaldt, Martin / Kranenpohl, Uwe (Hg.) 2007: Res publica semper reformanda: Wissenschaft und politische Bildung im Dienste des Gemeinwohls. Festschrift für Heinrich Oberreuter zum 65. Geburtstag, Wiesbaden 2007, S. 320-331.

Zur vergleichenden Analyse von Verfassungsreformprozessen. Konzeptionelle Überlegungen, in: Wolf, Klaus Dieter (Hg.) 2007: Staat und Gesellschaft – fähig zur Reform? Der 23. wissenschaftliche Kongress der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft, Baden-Baden, S. 77-95. (Volltext)

Das politische System zwischen Unkenntnis, Missverständnis und Aufklärungsbedarf, in: Oberreuter, Heinrich (Hg.) 2007: Politische Bildung im Wandel der Zeit, München, S. 507-524.

Politische Kultur als Bollwerk gegen die Mediokratie, in: Gassen, Vera et al. (Hg.) 2007: Düsseldorfer Forum Politische Kommunikation, Schriftenreihe DFPK Band 2, Münster et al., S. 173-190.

Frauen in der italienischen Politik, in: Wawra, Daniela (Hg.) 2007: Genderforschung multidisziplinär, Frankfurt am Main et al., S. 179-201.

Italy’s Constitutional Odyssey. Failed Attempts at Constitutional Reform in the 1980s and 1990s, in: Risso, Linda / Boria, Monica (eds.) 2006: Politics and Culture in Post-War Italy, Cambridge, S. 223-239.

Verbände als Organisationen im Neokorporatismus: Philippe C. Schmitter, in: Sebaldt, Martin / Straßner, Alexander (Hg.) 2006: Klassiker der Verbändeforschung, Wiesbaden, S. 275-288.

Verbände als Dialogpartner im kooperativen Staat: Gerhard Lehmbruch, in: Sebaldt, Martin / Straßner, Alexander (Hg.) 2006: Klassiker der Verbändeforschung, Wiesbaden, S. 289-301 (mit Tobias Nerb).

5. Im Erscheinen

-

6. Rezensionen (Auswahl)

Lorenz, Astrid: Verfassungsänderungen in etablierten Demokratien. Motivlagen und Aushandlungsmuster, Wiesbaden 2008, in: Politische Vierteljahresschrift 51 (2010), Nr. 3, S. 570-571.

Maurizio Cotta / Luca Verzichelli: Political Institutions in Italy, Oxford 2007, in: Politische Vierteljahresschrift 49 (2008), Nr. 3, S. 571-573.

Gian Enrico Rusconi / Hans Woller (Hg.): Parallele Geschichte? Italien und Deutschland 1945-2000, Berlin 2006, in: Jahrbuch Extremismus & Demokratie 19 (2007), S. 466-467.

Heidrun Abromeit / Michael Stoiber: Demokratien im Vergleich. Einführung in die vergleichende Analyse politischer Systeme, Wiesbaden 2006, in: Zeitschrift für Parlamentsfragen 38 (2007), 
Nr. 1, S. 210-211.

Damian Grasmück: Die Forza Italia Silvio Berlusconis. Geburt, Entwicklung, Regierungstätigkeit und Strukturen einer charismatischen Partei, Frankfurt a.M. et al. 2005, in: Politische Vierteljahresschrift 
47 (2006), Nr. 1, S. 132-133.

Alexander Grasse: Modernisierungsfaktor Region. Subnationale Politik und Föderalisierung in Italien, Wiesbaden 2005, in: Zeitschrift für Politik 52 (2005), Nr. 4, S. 484-485.

Dietmar Schiller: Brennpunkt Plenum. Die Präsentation von Parlamenten im Fernsehen. Britisches House of Commons und Deutscher Bundestag im Vergleich, Wiesbaden 2002, in: Zeitschrift für 
Politik 51 (2005), Nr. 2, S. 231-233.

Hans Herbert von Arnim (Hg.): Reform der Parteiendemokratie. Beiträge auf der 5. Speyerer Demokratietagung vom 25. bis 26. Oktober 2001 an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer, Berlin 2003, in: Zeitschrift für Politik 50 (2004), Nr. 3, 
S. 340-341.

7. Sonstiges

Was hält Gesellschaften zusammen? Ein internationaler Vergleich. Tagung an der Akademie für Politische Bildung Tutzing, in: Zeitschrift für vergleichende Politikwissenschaft. Comparative Governance and Politics 2 (2008), Nr. 1, S. 126-130. (Tagungsbericht)

Herausforderungen und Konzepte politischer Bildung zu Beginn des 21. Jahrhunderts – Symposium in Tutzing, in: Forum Politikunterricht 1/2008, S. 21-26. (Tagungsbericht, mit Benjamin Kietzmann)

Einheit in der Vielfalt. Deutschland auf der Suche nach einem neuen Gesellschaftsmodell. Tagung in Tutzing, 27.-29. Juli 2007, in: Deutschland Archiv 6/2007, S. 1088-1091. (Tagungsbericht)

Monokultur Politik. Frauen in der Politik – nein danke? (in italienischer Sprache), in: Onde. Das italienische Kulturmagazin 13 (2006), Nr. 26, S. 30-32. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stefan Köppl